Kundenlogin  |  Impressum  |  Kontakt   |  

Rheologie

Der M.A.S... bietet weltweit Service bei der Bestimmung, Auswertung und Interpretation der rheologischen und morphologischen Eigenschaften von Materialien der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie der Automobil- als auch Lebensmittelindustrie.



Instrumente

Unser Labor ist ausgerüstet mit den modernsten Rheometern der Firmen

  • Rheometric Scientific (jetzt TA Instruments, ARES)
  • Thermoelektron Co. (HAAKE MARS)
  • Paar Physika (MRC)
  • u.a.

Die Untersuchungen werden sowohl in Scherung (Platte-Platte-, Kegel-Platte und Couette-Geometrie) als auch Dehnung (verschiedene Dehnzusätze zu ARES und MRC Instrumenten) durchgeführt. Alle Rheometer werden regelmäßig von den Herstellern bezüglich Temperatur und Komplianz gewartet.


Rheologische Messung

Zu untersuchende Materialien können niederviskose Lösungen (Polymerlösungen, Erdöl, Lebensmittel, Lacke und Farben sowie Dispersionen) aber auch hochviskose Schmelzen, Polymermischungen und gefüllte Polymere sowie Nanokomposite sein.

Rheologische Tests: stationäre Scherströmung, oszillatorische Scherung mit kleinen (SAOS) und großen Amplituden (LAOS), Dehnströmungen, rheologische Test unter dem Einfluss elektrischer (Elektro-) und magnetischer Felder (Magnetorheologie).

Zeitaufgelöste Untersuchungen transienter Prozesse: Flüssig-fest-Übergänge, Kristallisationsprozesse, chemische und physikalische Vernetzungsprozesse, thermisch stimulierte Ordnungs-Unordnungsübergänge, Separationsprozesse, Stabilitätsanalysen.

Spezielle Untersuchungen: Bestimmung von Molmassenverteilungen, Nachweis von Langkettenverzweigung in Polymerschmelzen, Kristallisations- und Gelierkinetik, Bestimmung von Perkolationsschwellen und des Dispersionsstatus von Partikeln in gefüllten Materialien.


Datenanalyse

Sie können uns Ihre Daten senden, oder wir führen für Sie die Untersuchungen und die entsprechenden Datenanalysen durch:

  • Zeit-Temperatur Superposition (TTS)
  • Van Gurp-Palmen Plots Berechnung von Relaxations- oder Retardationszeitspektren, Interkonversion von Materialfunktionen, Bestimmung der Molmassenverteilung aus dynamischen Daten
  • Beschreibung der experimentellen Ergebnisse mit klassischen Modellen (Maxwellmodell, verallgemeinertes Maxwellmoell, Rouse- und Dop-Edwarsmodell) sowie empirischen Modellen
  • Beschreibung der experimentellen Ergebnisse mit linear viscoelastischen Theorien für Schmelzen und Lösungen: Röhrendilatation (linear Stern, Pom-Pom (H), Baum)
  • Beschreibung der Ergebnisse von Suspensionen und Emulsionen mit dem Paliernemodell, Bestimmung der Partikelgrößenverteilung aus rheologischen Daten.