Kundenlogin  |  Impressum / Datenschutz  |  Kontakt   |  

Korngrenzenanalyse (quantitative metallographische Analyse)

Die Analyse und Auswertung der mikroskopischen Bilder erfolgt mit der kompletten Produktpalette des Bildverarbeitungssystems analySIS® der Firma Olympus Soft Imaging Solutions. Damit erstellt der M.A.S... speziell angepasste Meßprogramme, mit denen die Proben nach kundenspezifischen Wünschen analysiert werden.



Interceptmethode

Das Linienschnittverfahren arbeitet mit allen normgemäßen Linienmustern und bestimmt die Korngröße auf der Grundlage der mittleren Schnittlänge. Analysen sind sowohl auf korngrenzen- als auch auf kornflächengeätzten Proben möglich.



Planimetrie

Das planimetrische Messverfahren bestimmt die Korngröße über die Fläche der Körner. Voraussetzung für die automatische Analyse sind geschlossene Korngrenzen. Deshalb haben wir das planimetrische Verfahren mit einem leistungsfähigen Algorithmus zur Korngrenzenrekonstruktion ausgestattet.Das planimetrische Verfahren mit grains ermöglicht Analysen, die weit über den Standard hinausgehen - so werden berechnet: bimodale G-Werte, G-Werte von Sandwich-Schichten, G-Wert-Histogramme und Elongation.


Lichtmikroskopische Aufnahme eines metallographischen Schliffes

Rekonstruktion der Korngrenzen

Bestimmung der Größe der Korngrenzen